E i n s ä t z e   2008

   
29. Dez. Binden von Motoröl am Güterweg zum Kreuzberg
   
23. Dez. VU auf der Henöcklkreuzung
Aufräumarbeiten und binden von ausgelaufenem Öl.
   
21. Dez. Brand einer E-Lok
Um 21.59 Uhr wurden die Feuerwehren Weyer, Kleinreifling und Unterlaussa zu einem Brandeinsatz alarmiert.
Eine Zuggarnitur wurde automatisch gestoppt, da ein Brandmelder in der E-Lok Alarm auslöste.
Der Zug kam oberhalb der Zufahrt Ramsner in Küpfern zu stehen.
Im Triebwerksraum ist aus unbekannter Ursache ein Brand entstanden. 
Dieser konnte mit einem Feuerlöscher vom Atemschutztrupp gelöscht werden.

   
05. Nov. Brandmeldealarm in der SKA Weyer
Aus unbekannter Ursache löste ein Brandmelder Feueralarm aus.
   
20. Okt. Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall
Auf dem sogenannten Henöcklberg fuhr ein Lenker aus Großraming mit einem PKW aus einer Ausweiche und übersah dabei einen von Weyer kommenden PKW. Bei dem Zusammenstoß wurde eine Person verletzt, die von der Rettung ins Krankenhaus gebracht wurde. Der Lenker aus Großraming blieb unverletzt.

   
05. Okt Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in der Hollensteinerstraße 14, lautete der Alarmtext um 22.17 Uhr.
Es wurden die Feuerwehren Weyer und Kleinreifling alarmiert.
Beim Eintreffen des ersten Einsatzwagens stellte sich heraus, dass der Lenker nicht eingeklemmt war und vom Roten Kreuz erstversorgt wurde. Die FF Kleinreifling konnte daher wieder einrücken. Der Verletzte wurde vom Arzt versorgt und anschließend vom Roten Kreuz in das Krankenhaus gebracht.
Danach wurde mit den Aufräumungsarbeiten begonnen.

 

 
   
30. Sep Brandverdacht bei einem Wohnhaus in der Rapoldecksiedlung.
Vermutlich durch das Niederdruckwetter entstand beim Einheizen eines Kachelofens eine starke Rauchentwicklung, die sich im Wohnraum ausbreitete.
Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Lage schon unter Kontrolle und die Einsatzkräfte konnten wieder einrücken.
   
17. Sep Brandmeldealarm im Bez. Altenheim Weyer.
Aus unbekannter Ursache löste ein Rauchmelder Feueralarm aus.
   
26. Aug Brandeinsatz
Vermutlich durch einen elektrischen Defekt löste ein Motor im Triebwerksraum eines Aufzugs
durch Rauchentwicklung den Brandmelder aus.
Mit dem Be- und Entlüftungsgerät wurde der Rauch abgesaugt.

 

Hornisseneinsatz

25. Aug Brandmeldealarm im Bez. Altenheim Weyer.
Ein Rachmelder wurde durch Zigarettenrauch im Leseraum ausgelöst.
 
24. Aug Sicherungsdienst beim Powerman
 
11. Aug Brandeinsatz
Im Triebwerksraum eines Aufzugs im Altenheim Weyer brannte ein Motor ab.
Durch die Rauchentwicklung löste der Brandmelder sofort aus.
Der Brand konnte vom Pflegepersonal noch vor eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden.
Mit dem Be- und Entlüftungsgerät wurde der restliche Rauch abgesaugt
und die Brandmeldeanlage konnte wieder in Betrieb genommen werden.

   
08. Aug Verkehrsunfall
Alarmiert wurden die Feuerwehren Weyer und Gaflenz.
Die Einsatzmeldung lautete: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person zwischen Weyer und Gaflenz.
Beim Eintreffen am Unfallort (Gschnaidterkreuzung) stellte sich heraus, das der Unfalllenker schon befreit war.
Dieser wurde von der Rettung erstversorgt und danach mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus Waidhofen gebracht.
Da der Unfall im Einsatzgebiet der FF Gaflenz war übernahm diese die Bergung des PKW
und die FF Weyer konnte ins Zeughaus einrücken.
   
04. Aug Wasserversorgung Hochbehälter Pichlhöhe
Wespeneinsatz

Brandmeldealarm im Bez. Altenheim Weyer.
Ein Rachmelder wurde durch Zigarettenrauch im Leseraum ausgelöst.
   
03. Aug Wasserversorgung Hochbehälter Pichlhöhe
Wespeneinsatz
   
01. Aug Sicherungsdienst am Güterweg Küpfern bei Holzschlägerungsarbeiten.
   
23. Juli Vorbereiten von Sandsäcken für die Taverne
   
07. Juli Aufräumarbeiten
   
28. Juni Sicherungsdienst bei der Eröffnung des Laufparks
   
27. Juni Fehlalarm
Um 21.53 Uhr wurden die Feuerwehren Kleinreifling, Unterlaussa und Weyer zu einem Böschungsbrand in Kleinreifling alarmiert.
Es stellte sich heraus, dass es sich um ein angemeldetes Sonnwendfeuer handelte.
   
21. Juni Brandwache bei bei "Feuer auf der Enns"
   
02. u. 03
Juni
Bahnbankett bewässern für ÖBB im Tunnel Kastenreith
   
26. Mai 2 x Wasserversorgung
   
22. Mai Verkehrsregelung für Georgiritt
   
18. Mai Brandverdacht
Aus einer Wohnung in der Egererstraße im 3. Stock wurde eine Rauchentwicklung von einem Nachbarn war genommen. Auf das Klopfen reagierte der Bewohner nicht, daher wurden die Feuerwehren Weyer und Kleinreifling alarmiert.
Über eine Leiter gelangte man ans Außenfenster und klopfte an diesem. Der Bewohner bemerkte dies und öffnete daraufhin die Wohnungstür.
Es stellte sich heraus, dass er Würstl am E-Herd warm machen wollte. Er legte sich auf ein Sofa und schlief ein. Die Würstl verkohlten total und verursachten eine starke Rauchentwicklung. Die Wohnung wurde mit einem Belüftungsgerät rauchfrei gemacht. Danach konnten die Feuerwehren wieder einrücken.

   
12. Mai Brand im Anger
Um 13.03 Uhr wurden die Feuerwehren Weyer und Kleinreifling zu einem Waldbrand alarmiert.
Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass das Unterholz einer Fichtenkultur brannte.
Mit 3 Hochdruckrohren konnte der Brand schnell gelöscht werden.
Vermutliche Brandursache war Selbstentzündung durch eine Glasflasche.

   
10. u. 11. Mai Brandwache beim Motocross
   
07. Mai Pumparbeiten
   
04. Mai Verkehrsregelung für Georgiritt
   
03. Mai VU auf der B121 nähe Firma Hager mit Oldtimer
Die Feuerwehren Gaflenz und Weyer wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.
Beim Eintreffen am Unfallort waren keine Personen mehr eingeklemmt und die Verletzten konnten von der Rettung und vom Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht werden. Danach musste die Unfallstelle aufgeräumt werden.
Vermutlich übersah der Oldtimerfahrer beim Überholen den Gegenverkehr und stieß mit diesem zusammen.


   
01. Mai Vermutlich durch Schweißarbeiten fing ein landwirtschaftliches Objekt in Reichraming Feuer. Die Feuerwehr Reichraming löste Alarmstufe 2 und danach Alarmstufe 3 aus, dadurch wurden 12 Feuerwehren alarmiert. 
Die FF Weyer rückte mit dem TLF und dem KLF aus. Das Tanklöschfahrzeug wurde zur Brandbekämpfung eingesetzt. Das Kleinlöschfahrzeug hielt sich im Bereitstellungsraum bereit. Der Brand konnte rasch gelöscht werden und die Feuerwehren konnten wieder einrücken.
   
17. Apr Brandmeldealarm im Bez. Altenheim Weyer
Ausgelöst wurde ein Brandmelder beim Aufbetten.
   
11. - 13. Apr Sicherungsdienst Ennstaler Gewerbetage
   
11. u. 12. Apr Sicherungsdienst Tierärztetagung
   
05. Apr Pumparbeiten
   
16. Mär. PKW Bergung
In der Henöcklkurve kam ein PKW von der Straße ab und blieb im Straßengraben hängen.
Mittels eingebauter Seilwinde konnte der PKW wieder herausgezogen werden.

 

 
20. Mär. Anhängerbergung
Um ca. 03.00 Uhr kam in der Henöcklkurve bei Schneefahrbahn ein LKW samt Anhänger ins schleudern. Der Anhänger kam auf das Bankett, kippte über eine Böschung und blieb auf der Seite liegen. Der LKW versperrte die B121. Der umgekippte Anhänger konnte vom Zugfahrzeug gelöst werden. Danach konnte der LKW seine Fahrt  fortsetzen. Der Anhänger musste händisch abgeladen werden. Danach wurde er mittels Seilwinde aufgestellt und mit dem Tanklöschfahrzeug herausgezogen.



 

 
13. Mär. Pumparbeiten

 

 
02. Mär. Strommast fing Feuer
Um ca. 06.45 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert um einen Strommast zu löschen.
Ein umstürzender Baum kappte das Seil der 30kV Leitung zur Sonderkrankenanstalt Weyer.
Der Mast hatte über den Betonsockel zu Brennen begonnen. Der Sturm fachte das Feuer immer wieder an, so dass das Feuer nicht von selber aus ging. Mit einer Kübelspritze konnte der Brand gelöscht werden.

 

 
01. Mär.

Sturm Emma

 

Am 01.03.2008 traf auch uns das bereits durch die Medien angekündigte Sturmtief EMMA.

So begann der Sturm gegen 11.40 Uhr über unsere Gemeinde zu fegen um für wenige Minuten seine ganze Kraft zu entfalten. Es wurden in unserem Bereich Windgeschwindigkeiten um 125 km/h gemessen.

Um 11.49 Uhr langte auch schon die erste Alarmierung durch die Landeswarnzentrale bei unserer Feuerwehr ein.

Betroffen war die Firma Antiquitäten AHRER wo ein Teil des Daches vom Sturm zerstört wurde.

Während die Feuerwehr zu diesem Einsatz ausrückte um das Dach mittels Planen provisorisch abzudichten, kamen laufend Meldungen über weitere Zerstörungen.  

So wurden laufend umgestürzte Bäume und dadurch versperrte Verkehrswege gemeldet.

Davon waren unter anderem die B 115, der Radweg nach Kastenreith bzw weiter nach Großraming, sowie Teile der Bahnpromenade betroffen. Diese waren kurzzeitig versperrt oder erschwert passierbar.

Um 12:51 Uhr traf erneut eine Meldung über ein vom Sturm beschädigtes Dach auf der Bahnpromenade ein. Auch dieses wurde provisorisch abgedichtet.

 Es wurden von der Feuerwehr Weyer die gemeldeten Schäden der Dringlichkeit nach behoben. So wurde um 14.30 Uhr der letzte Baum, der die Zufahrt zum Bahnhof Kastenreith versperrte, entfernt.

 Etwa zur selben Zeit wurde die Feuerwehr auch noch zu einem  vermutlichen Kaminbrand im Anger gerufen. Nach Kontrolle des Kamins konnte jedoch Entwarnung gegeben werden.

Es waren an diesem Tag 30 Mann gesamt 103 Stunden im Einsatz.

EMMA machte sich auch am Sonntag noch bemerkbar, hatte jedoch ihre Zerstörungskraft bereits verloren. Bei all den Schäden die EMMA angerichtete hatte, brauchten wir „Gott sei Dank“ an diesem Wochenende keine Verletzten Zivilpersonen oder FF-Kameraden verzeichnen.

 

 

 
17. Feb. Ein Hausbewohner konnte einen Brand  selbst mit einem Feuerlöscher löschen.
Zeitungen die auf einem E-Herd lagen fingen Feuer, da der Herd aus versehen eingeschaltet wurde.
Es war nur mehr eine Kontrolle durch die Feuerwehr notwendig.

 

 
13. Feb. PKW Bergung
Auf der Hollensteiner Landesstraße, in der Nähe der Fa. Leichtfried, kam eine Lenkerin  mit Ihrem PKW von der Fahrbahn ab und rutschte über eine Wiese in den Graben. Die Lenkerin wurde leicht verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht.
Um den PKW zu bergen, musste dieser erst freigeschnitten werden. Danach konnte er mit einem Kranwagen geborgen werden.


 

 
05. Feb. PKW Bergung
Eine Lenkerin fuhr mit ihrem PKW zu knapp an eine Stützmauer. Ein Vorderreifen schnappte über die Kante der Mauer und der PKW blieb auf der Bodenplatte liegen. Mit der eingebauten Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges konnte das Auto wieder auf den Parkplatz zurückgezogen werden.

 

 
31. Jän. Pumparbeiten

 

 
07. Jän. Pumparbeiten

 

 
04. Jän. Brand einer Draisine im ehemaligen Heizhaus beim Bahnhof in Kleinreifling.

 

 
02. Jän. Öleinsatz beim Altenheim Weyer.

 

 
31. Dez -
01. Jän.
Wohnhausbrand
Um ca. 20.30 Uhr kam es in einem Einfamilienhaus in Weyer zu einem Brand, welcher durch ein sogenanntes Räucherfass verursacht wurde. Das Räucherfass, welches an der Zimmerdecke im 1 Stock montiert war, löste sich von der Halterung und fiel auf die unterhalb befindliche Eckbank. Dabei wurden dort abgelegte Gegenstände von den im Räucherfass befindlichen Teelichter in Brand gesetzt.
Als das Feuer von den Hauseigentümern entdeckt wurde, standen bereits Teile des Obergeschosses in Vollbrand.
Insgesamt waren 6 Feuerwehren mit 121 Mann im Einsatz.